Produkttester von Zuhause: Ist das seriös?

Produkttester verdient Geld: Gibt Bewertung auf Kreidetafel

Zuerst ein­mal klä­ren wir, ob Pro­dukt­tes­ter eine seriö­se Heim­ar­beit ist. Danach schau­en wir, wel­che Pro­duk­te man tes­ten kann und was die Auf­ga­ben eines Pro­dukt­tes­ters sind. Anschlie­ßend schau­en wir uns die Bezah­lung eines Pro­dukt­tes­ters an. Zudem klä­ren wir die Vor­aus­set­zun­gen, um Pro­dukt­tes­ter zu wer­den. Am Ende zei­gen wir, wo man Pro­dukt­tes­ter wer­den kann.

Ist Produkttester eine seriöse Heimarbeit?

Um direkt auf die Titel­fra­ge zu ant­wor­ten: Ja, Pro­dukt­tes­ter ist eine seriö­se Heim­ar­beit, weil man für die Pro­dukt­tests tat­säch­lich Geld bekommt und/ oder die Pro­duk­te meis­tens behal­ten kann. Außer­dem sind die Daten­schutz­richt­li­ni­en bei Pro­dukt­tes­ter-Fir­men sehr hoch. Zudem ist die Anmel­dung und die Teil­nah­me kos­ten­los. Man kann sich außer­dem jeder­zeit wie­der abmel­den, wenn man möch­te. Außer­dem muss man nicht alle ange­bo­te­nen Pro­duk­te tes­ten son­dern nur die­je­ni­gen, die man auch möch­te. Die ande­ren kann man ablehnen.

Welche Produkte werden vom Produkttester getestet?

Als Pro­dukt­tes­ter kön­nen Sie erfah­rungs­ge­mäß alle mög­li­chen Pro­duk­te tes­ten. Es gibt unzäh­li­ge Bei­spie­le: Spie­le­kon­so­len, Tüten­sup­pen, Hand­creme, Par­fü­me, Spiel­zeu­ge, Web­sites tes­ten, Sham­poo, Raum­luft­spray, Kaf­fee­ma­schi­ne tes­ten usw.

Da es erfah­rungs­ge­mäß also vie­le tau­sen­de Pro­duk­te zum tes­ten gibt, wird die Arbeit als Pro­dukt­tes­ter auch in Zukunft immer stark nach­ge­fragt sein. D. h. es wer­den immer neue Pro­dukt­tes­ter benö­tigt, was natür­lich gut für die Aus­sich­ten die­ser Bran­che ist.

Aufgaben als Produkttester

Sie müs­sen bei die­ser Arbeit Erfah­run­gen mit dem Pro­dukt sam­meln. D. h. Sie tes­ten die Pro­duk­te in der Pra­xis und schau­en, ob sich irgend­wel­che Män­gel ein­stel­len. Eine wei­te­re Auf­ga­be ist die Beur­tei­lung, wie das Pro­dukt von der Hand­ha­bung her ist. Die genau­en Beur­tei­lungs­be­din­gun­gen hän­gen natür­lich auch immer vom Auf­trag­ge­ber ab.

Bei den Pro­duk­ten han­delt es sich meis­tens sowie­so um Waren des täg­li­chen Bedarfs. Bei die­sen ein­fa­chen Pro­duk­ten liegt Ihre Auf­ga­be meis­tens dar­in, ein mög­lichst ein­fa­ches Feed­back zu geben.

Bezahlung Produkttester: Warum ist die Bezahlung so hoch?

Vie­le Erfah­run­gen zei­gen, dass die Tests der Pro­duk­te und die dar­aus resul­tie­ren­den Ver­bes­se­run­gen der Pro­duk­te aus Unter­neh­mer­sei­te zu einem star­ken Umsatz­wachs­tum füh­ren. Des­we­gen ist eine hohe Bezah­lung von Pro­dukt­tes­tern so wich­tig. Denn nur so haben Pro­dukt­tes­ter eine hohe Moti­va­ti­on, die Pro­duk­te mög­lichst kor­rekt zu tes­ten. Und nur aus kor­rek­ten Tests kön­nen Unter­neh­men auch die rich­ti­gen Schluss­fol­ge­run­gen zie­hen, um die ent­schei­den­den Ände­run­gen eines Pro­duk­tes ein­zu­lei­ten und damit dem Umsatz­wachs­tum zu verhelfen.

Man kann also sagen, dass der Pro­dukt­tes­ter zum gro­ßen Teil zum Erfolg eines Unter­neh­mens bei­trägt und man ihn des­we­gen dafür mit einer groß­zü­gi­gen Bezah­lung ent­loh­nen sollte. 

Voraussetzungen, um Produkttester zu werden?

Die wich­tigs­te Vor­aus­set­zung ist die, dass Sie Spaß am Tes­ten des Pro­duk­tes und den Erfah­run­gen, die Sie durch das Pro­dukt sam­meln, haben sollten.

Dann gibt es noch Vor­aus­set­zun­gen selbst­ver­ständ­li­cher Natur. Wenn Sie bei­spiels­wei­se eine Tüten­sup­pe tes­ten, dann brau­chen Sie logi­scher­wei­se kei­ne Vor­kennt­nis­se dazu. Wenn Sie hin­ge­gen ein anspruchs­vol­les Pro­dukt wie z. B. eine Digi­tal­ka­me­ra tes­ten, dann soll­ten Sie schon als Vor­aus­set­zung Kennt­nis­se bedien­tech­ni­scher Natur mit­brin­gen. Wenn Sie Baby­nah­rung tes­ten, dann ist es selbst­ver­ständ­lich, dass Sie als Min­dest­vor­aus­set­zung ein Baby haben soll­ten (also Mut­ter sein soll­ten), um dies tun zu können.

Dann gibt es bei völ­lig neu­en Pro­duk­ten oft die Vor­aus­set­zung, dass Sie mög­lichst noch nie Erfah­run­gen mit dem  Pro­dukt gemacht haben soll­ten, damit Sie vor­ur­teils­frei Ihren ers­ten Ein­druck über das Pro­dukt zum Aus­druck brin­gen können.

Wo kann man Produkttester werden?

Fir­men die Pro­dukt­tests anbie­ten sind meis­tens die­sel­ben Fir­men, die bezahl­te Online-Umfra­gen anbie­ten. Swag­bucks, Mei­nungs­ort und Ming­le sind gute Pro­dukt­test-Anbie­ter. Wei­te­re Anbie­ter fin­den Sie auf unse­rer Sei­te Job als Umfra­gen-Aus­fül­ler oder Pro­dukt­tes­ter.

Vie­le gro­ße Unter­neh­men betrei­ben auch in Eigen­ar­beit Pro­dukt­tests. Sie müs­sen ein­fach nur eigen­stän­dig auf die Web­sites der gro­ßen Lebens­mit­tel­her­stel­ler gehen (oder danach goo­geln) und schon wer­den Sie auf wei­te­re Pro­dukt­tes­ter-Ange­bo­te stoßen. 

Bild­quel­le: © Colou­res-pic — Fotolia.com

Jobs von Zuhau­se (Start­sei­te)