NielsenIQ Homescan seriös? Erfahrungen

Ihre normalen Einkäufe einfach nur einscannen

Mit Nielsen Homescan Geld verdienen: Voller Einkaufswagen

Zu Markt­for­schungs­zwe­cken will Niel­se­nIQ wis­sen, was in den Haus­hal­ten jede Woche so ein­ge­kauft wird. Alles was Sie bei die­ser Heim­ar­beit tun müs­sen, ist es, die Ein­käu­fe, die Sie ohne­hin machen, daheim kurz ein­zu­scan­nen. 
Anmel­de­sei­te zu NielsenIQHomescan

Wichtigste Frage: Kostet diese Heimarbeit etwas?

Nein, die­se Heim­ar­beit ist selbst­ver­ständ­lich kos­ten­los! Wir emp­feh­len auf die­sem Heim­ar­beit-Por­tal immer kos­ten­lo­se Heim­ar­bei­ten. Alles ande­re wäre unseriös!

Wozu werden solche Homescans überhaupt durchgeführt?

Fir­men, die ver­schie­de­ne Pro­duk­te ver­kau­fen, wol­len natür­lich immer wis­sen, wel­che Pro­duk­te die Ver­brau­cher gegen­wär­tig wirk­lich wol­len. Es stellt sich also die Fra­ge: Wel­che Pro­duk­te wer­den gera­de stark nach­ge­fragt und wel­che Pro­duk­te sind eher die Laden­hü­ter? Das Ver­brau­cher­ver­hal­ten muss auf die­se Wei­se also von den Fir­men erst­mal ana­ly­siert wer­den, bevor Ände­run­gen in der Pro­dukt­pa­let­te vor­ge­nom­men wer­den kön­nen. Mit der Teil­nah­me am Home­scan haben Sie als Ver­brau­cher dadurch unmit­tel­bar Ein­fluss auf die zukünf­ti­gen Produktentwicklungen. 

Damit das Gan­ze auch reprä­sen­ta­tiv für die Gesamt­ge­sell­schaft ist, wer­den die Teil­neh­mer aus allen Alters­grup­pen und Schich­ten der Gesell­schaft herausgesucht.

NielsenIQ: Was für eine Firma ist das überhaupt?

Niel­se­nIQ ist ein gro­ßes Markt­for­schungs­un­ter­neh­men, was bedeu­tet, das es Mar­ke­ting- und Wer­be­for­schung betreibt. Im End­ef­fekt ist das Ziel die­ser For­schung, her­aus­zu­fin­den, was die Ver­brau­cher möch­ten und was sie eher mei­den. Dies hat dann star­ke Aus­wir­kun­gen auf die Pro­dukt­pa­let­te und damit das Ange­bot von Unter­neh­men. Durch sol­che Erkennt­nis­se wer­den manch­mal auch ganz neue Pro­duk­te erfunden.

Großer Vorteil von NielsenIQ Homescan

Sie haben bei die­ser Art des Geld­ver­die­nens kaum Zusatz­ar­beit. Denn ein­kau­fen müs­sen Sie ja sowie­so.  Wenn Sie es genau neh­men, dann haben Sie sogar über­haupt kei­ne Zusatz­ar­beit, da Sie ja beim Scan­nen abglei­chen kön­nen, ob alles auf dem Kas­sen­zet­tel stimmt. Somit haben Sie den Kas­sen­zet­tel kon­trol­liert (was Sie ja wahr­schein­lich sowie­so getan hät­ten) und gleich­zei­tig die Pro­duk­te ein­ge­scannt. Wenn Sie es so sehen, dann haben Sie qua­si Geld bekom­men fürs Nichts­tun. Nicht schlecht!

Sie bleiben anonym

Der Daten­schutz wird bei Niel­se­nIQ groß­ge­schrie­ben. Ihr Name und Ihre Adres­se blei­ben selbst­ver­ständ­lich anonym.

Wer kann bei NielsenIQ Homescan teilnehmen?

Jeder! Ob alt, jung, eine gan­ze Fami­lie oder ein ein­zel­ner Stu­dent. Das Min­dest­al­ter liegt jedoch bei 18 Jahren.

Wo genau muss man sich anmelden?

Auf die­ser Anmel­de­sei­te kann man sich bei Niel­se­nIQ Home­scan anmelden. 

Ihre Aufgabe bei NielsenIQ Homescan

Die Auf­ga­be ist kin­der­leicht: Sie müs­sen das, was Sie ein­ge­kauft haben, daheim in Ruhe ein­scan­nen. Dabei ist es völ­lig egal, wo und was Sie ein­kau­fen. Sie kön­nen alles ein­scan­nen. Ob Sie sich Schu­he im Schuh­la­den gekauft haben oder am Sams­tag einen Groß­ein­kauf beim real gemacht haben: Sie kön­nen daheim immer in Ruhe alles ein­scan­nen. Den Scan­ner krie­gen Sie natür­lich kostenlos.

Ein­mal pro Woche müs­sen Sie dann noch per Inter­net die Scan­ner­da­ten an Niel­se­nIQ Home­scan über­tra­gen, damit die­se wich­ti­gen Ergeb­nis­se zusam­men mit den Ergeb­nis­sen ande­rer Teil­neh­mer aus­ge­wer­tet wer­den kön­nen, was ja das Ziel von die­ser gan­zen Geschich­te ist. 

Wie viel Geld können Sie damit verdienen?

Für jedes Pro­dukt, das Sie mit dem Hand­scan­ner erfas­sen, krie­gen Sie Punk­te. Da sam­melt sich also sehr schnell sehr viel zusam­men. Die­se Punk­te kön­nen Sie dann im Niel­se­nIQ-Shop gegen alle mög­li­chen Waren und Gut­schei­ne ein­tau­schen, die Sie gera­de benötigen.

Die Aus­zah­lungs­gren­ze ist sehr nied­rig. Bereits schon ab einem Punk­te­stund von umge­rech­net 5 Euro kön­nen Sie die Punk­te einlösen.

Zusätz­li­che gibt es für alle Teil­neh­mer ein­mal im Jahr auto­ma­tisch eine Ver­lo­sung, eine Art kos­ten­lo­ses Toto-Lot­to, bei der Sie Autos und alles mög­li­che auto­ma­tisch gewin­nen können.

Kann ich durch zusätzliche Arbeiten noch mehr Geld verdienen?

Wenn Sie Lust haben, dann kön­nen Sie zusätz­lich zum Scan­nen der Waren an wei­te­ren Arbei­ten teil­neh­men, um noch mehr Geld zu ver­die­nen. Sie kön­nen z. B. frei­wil­lig an Befra­gun­gen und Pro­jek­ten teil­neh­men, um Ihren Punk­te­zu­stand noch wei­ter auf­zu­sto­cken und dadurch noch mehr zu verdienen.

Ähn­li­cher Arti­kel: Niel­se­nIQ Home­scan seri­ös? Erfah­run­gen + Anmeldung

Bild­quel­le: © Eisen­hans — Fotolia.com

Heim­ar­beit: Ver­pa­ckungs­ar­bei­ten, Kugel­schrei­ber seri­ös? + 100 Heim­ar­bei­ten (Start­sei­te)

Wie hilf­reich war die­ser Beitrag? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung / 5. Anzahl Bewer­tun­gen:

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war! 

Las­se uns die­sen Bei­trag verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern? 

Schlagworte: