Heimarbeit: Geld verdienen mit leeren Klo- und Küchenrollen?

Leere Klorollen zum Verkauf per Heimarbeit

In Mil­lio­nen deut­schen Haus­hal­ten wer­den jedes Jahr kurz vor Dezem­ber Advents­ka­len­der gebas­telt. Für fast alle Advents­ka­len­der, die man sel­ber bas­telt benö­tigt man aber als grund­le­gen­den Roh­stoff Klo­pa­pier­rol­len oder Küchen­rol­len. Und genau damit kön­nen Sie in Heim­ar­beit Geld verdienen. 

Goo­geln Sie mal bit­te nach „Advents­ka­len­der bas­teln“ und schau­en Sie sich die Ergeb­nis­se an. Sie wer­den fest­stel­len, dass man für fast alle Advents­ka­len­der, die man bas­teln möch­te, eine Viel­zahl an Klo­pa­pier­rol­len oder Küchen­rol­len benö­tigt. Für nur einen durch­schnitt­li­chen Kalen­der (wie z. B. den Schnee­mann­s­ka­len­der) benö­ti­gen Sie 20 – 30 Rol­len. In den meis­ten Fäl­len hat man natür­lich ver­ges­sen, schon 1 – 2 Mona­te davor die Klo­pa­pier­rol­len zu sam­meln und steht somit Mit­te Novem­ber mit lee­ren Hän­den dar, da man ja (wie schon oben erwähnt) für fast alle Advents­ka­len­der, die man bas­telt, Papp­rol­len als Grund­roh­stoff benö­tigt und somit kei­ne Alter­na­ti­ven dazu hat. 

Viele Klorollen in kurzer Zeit wo herbekommen? 

Wel­che Alter­na­ti­ven hat man dann also bei­spiels­wei­se 1 – 2 Wochen vor Dezem­ber, um kurz­fris­tig so vie­le Papp­rol­len aufzutreiben?

1. Wenn man eine Woche vor Dezem­ber anfängt die Rol­len zu sam­meln, dann kommt man als Ein­zel­per­son gera­de mal auf 1 – 2 Rol­len. Das ist nicht­mal ein Zehn­tel des Bedarfs, den man für einen durch­schnitt­li­chen Advents­ka­len­der benö­tigt. Die­se Alter­na­ti­ve fällt also schon mal weg.

2. Man könn­te auch bei Bekann­ten anfra­gen. Aber dann müss­te man bei min­des­tens 10 Bekann­ten anfra­gen, ob die­se nicht die nächs­ten 1 – 2 Wochen die Klo­rol­len für Sie sam­meln wür­den. Das ist ers­tens mal ein biss­chen auf­wen­dig. Und zwei­tens ist es auch etwas pein­lich, wegen so einem „Krem­pel“ 10 Bekann­te zu belästigen. 

3. Die drit­te Mög­lich­keit wäre, dass Sie die Klo­pa­pier­rol­len aus dem neu­en Klo­pa­pier ein­fach ent­fer­nen. Doch pro­bie­ren Sie das doch ein­mal aus. Es ist in der Pra­xis kaum mög­lich, da der Druck so stark auf der Rol­le las­tet, dass Sie das gan­ze Papier raus­rei­ßen oder ver­wir­beln wür­den, sobald Sie ver­su­chen, die Klo­pa­pier­rol­le her­aus­zu­neh­men. Außer­dem bräuch­ten Sie dazu 2 – 3 gan­ze Klopapierpackungen.

Was also kön­nen Sie tun? Da ein selbst­ge­bas­tel­ter Advents­ka­len­der in Mil­lio­nen von Haus­hal­ten als Pficht ange­se­hen wird, kommt es nicht in Fra­ge, dar­auf zu ver­zich­ten. Sie brau­chen die­se 20, 30 oder gar 40 Rol­len unbe­dingt, und zwar schnell.

Klorollen werden von Privatleuten auf Ebay angeboten

Und des­halb suchen Sie in Ihrer Ver­zweif­lung unter Goog­le nach Klo­pa­pier­rol­len. Doch Sie stel­len fest, dass es rei­ne neue Klo­rol­len als Pro­dukt gar nicht gibt. Wenn Sie auf Goog­le „Klo­pa­pier­rol­len kau­fen“ ein­ge­ben, sehen Sie statt­des­sen die ers­ten schlau­en pri­va­ten Ver­käu­fer, die die­se Not­la­ge (die jeden Novem­ber ein­tritt) von Ihnen haben kom­men sehen und Klo­rol­len auf Ebay zum Ver­kauf anbie­ten (und das sogar teil­wei­se ziem­lich teuer).

Klorollen als Mini-Heimarbeit: Wie viel Geld kann man verdienen?

Wie wir gera­de fest­ge­stellt haben, eig­net sich die­se Art des Geld­ver­die­nens haupt­säch­lich für­den Monat Novem­ber. Sie dür­fen also die­se Ein­nah­men nicht auf ein Jahr hoch­rech­nen, son­dern nur auf den Monat November.

Wenn Sie sich mal Mit­te Novem­ber auf Ebay die Prei­se für sol­che Klo­rol­len anschau­en, dann wer­den meis­tens 10 Rol­len für ca. 1 Euro ange­bo­ten. Wie vie­le Rol­len Sie im Jahr sam­meln kön­nen, hängt natür­lich davon ab, wie hoch Ihr Jah­res­ver­brauch ist. Sprich: Wie oft Sie mal aufs Klo für gro­ße Jungs müs­sen. Wenn Sie z. B. als Fami­lie ein Jahr lang die Rol­len sam­meln und dann im Novem­ber zum Ver­kauf anbie­ten, kom­men Sie auf eini­ge dut­zend Euros, die Sie damit ver­die­nen kön­nen. Zuge­ge­ben: Es ist nicht viel Geld, aber Sie hät­ten die Papp­rol­len sowie­so weg­ge­wor­fen. Und so haben Sie noch wenigs­tens eine Ver­wen­dung dafür gefun­den. War­um also das gan­ze Leben lang die­se Papp­rol­len weg­schmei­ßen, wenn man Geld damit machen kann?

Küchenrollen sind sogar noch besser

Wenn Sie Küchen­rol­len sam­meln, dann haben Sie sogar noch wei­te­re Vor­tei­le. Sie kön­nen­ei­ner­seits mehr Geld pro Küchen­rol­le ver­lan­gen, weil die­se viel län­ger ist als eine Klo­rol­le. Wich­ti­ger aber noch ist, dass sich die Küchen­rol­len viel bes­ser ver­kau­fen, da man sie weni­ger mit „Ekel“ in Ver­bin­dung bringt. 

Einnahmen steigern?

Natür­lich kön­nen Sie (falls die Nach­fra­ge hoch ist) das alles dann noch kom­bi­nie­ren. Sie­sam­meln also eige­ne Klo- und Küchen­rol­len und holen sich eben­falls die wert­lo­sen Küchen­rol­len von Freun­den und Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen hin­zu. Dadurch hät­ten Sie ein rie­si­ges Ange­bot an Rol­len, mit denen Sie Geld ver­die­nen kön­nen. Sie soll­ten das natür­lich alles erst­mal im Novem­ber tes­ten, um zu schau­en, wie hoch kon­kret die Nach­fra­ge dafür ist.

Heim­ar­beit: Ver­pa­ckungs­ar­bei­ten, Kugel­schrei­ber seri­ös? + 100 Heim­ar­bei­ten (Start­sei­te)

Wie hilf­reich war die­ser Beitrag? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung / 5. Anzahl Bewer­tun­gen:

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war! 

Las­se uns die­sen Bei­trag verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern?