Heimarbeit: Geld verdienen mit gebrauchten Sachen?

Gebrauchte Sachen, die als Trödel zum Verkauf liegen

Jeder von uns hat mit Sicher­heit viel “Schrott” daheim her­um­lie­gen. Dazu zählt meis­tens der Groß­teil des Kel­ler­be­stands, aber auch alles, was sonst noch im Haus oder in der Besen­kam­mer jah­re­lang her­um­liegt. Die­sen gan­zen „Schrott“ wür­den Sie nor­ma­ler­wei­se weg­wer­fen. Doch es gibt Por­ta­le, auf denen Sie mit die­sem Schrott sogar noch in Heim­ar­beit Geld ver­die­nen können.

Alte Bücher, die Sie weg­wer­fen wür­den, irgend­wel­che alten Video­spie­le oder auch nutz­lo­se alte Glas­ku­geln usw. All das kön­nen Sie auf bestimm­ten Platt­for­men los­wer­den und damit sogar noch Geld verdienen.

ReBuy.de

Hier kön­nen Sie mit Ihrem alten Krem­pel Geld ver­die­nen. Alte Han­dys, Bücher, Fil­me, Video­spie­le, Tablets, sons­ti­ge Elek­tro­nik­ar­ti­kel, Musik-CD‘s, Kame­ras und noch vie­les mehr. Die­ser Anbie­ter ist sozu­sa­gen die Abla­de­stel­le für alles alte Zeug, das Sie nicht brau­chen und mit dem Sie Geld ver­die­nen wollen.

Ablauf bei ReBuy 

Als ers­tes wol­len Sie mit Sicher­heit erfah­ren, was Ihr gebrauch­tes Teil wert ist. Dazu geben Sie auf Rebuy ein­fach den Titel, die ISBN oder EAN ein und schon wird Ihnen ein mög­li­cher Ver­kaufs­preis sofort angezeigt.

Wenn Sie mit dem Preis ein­ver­stan­den sind, dann legen Sie den Arti­kel in die vir­tu­el­le Ver­sand­box. Bei Elek­tro­ar­ti­keln müs­sen Sie zusätz­lich noch den Zustand beschrei­ben. Dann noch eini­ge Klicks und schon ist der Vor­gang fer­tig. Dann müs­sen Sie den Arti­kel nur noch weg­schi­cken. Ab einem Ver­kaufs­wert von 10 € über­nimmt ReBuy die Ver­sand­kos­ten für Sie. Sobald der Arti­kel bei ReBuy ein­ge­trof­fen ist, wird sein Zustand geprüft und Sie erhal­ten dann das Geld gut­ge­schrie­ben. Schnell haben Sie also auf ein­fa­che Wei­se Geld verdient.

ReBuy-App

Mit die­ser App kön­nen Sie einen Bar­code irgend­ei­nes belie­bi­gen Arti­kels in Ihrem Kel­ler ein­scan­nen und krie­gen sofort den Preis ange­zeigt. Dadurch kön­nen Sie also das Geld ver­die­nen beschleunigen.

Wirkaufens

Im Grun­de genom­men ist die­ser Anbie­ter vom Prin­zip her wie ReBuy. Aller­dings hat sich die­ser Anbie­ter auf Elek­tro­nik­ar­ti­kel spe­zia­li­siert. Wenn Sie also in ers­ter Linie mit alten Tablets, Note­books, PC‘s, Digi­tal­ka­me­ras oder auch mit alten Spie­le­kon­so­len Geld ver­die­nen wol­len, dann ist dies der rich­ti­ge Anbie­ter dafür.

Amazon

Hät­ten Sie es gedacht? Auch bei Ama­zon kann man mit alten Sachen Geld ver­die­nen. Das nennt sich aber bei Ama­zon „Ama­zon Tra­de-In“. Dort kön­nen Sie alle Arti­kel kos­ten­los ein­schi­cken. Sie bekom­men aller­dings kein Bar­geld aus­ge­zahlt son­dern einen Ama­zon-Gut­schein im Wert Ihres ein­ge­sen­de­ten Arti­kels. Da man aber fast alles bei Ama­zon kau­fen kann, ist der Gut­schein eigent­lich soviel wie Bar­geld wert.

Amazon Trade-In: Ablauf

Bevor Sie etwas bei Ama­zon ein­schi­cken, müs­sen Sie den Zustand zuvor bewer­ten. Wenn Sie den Arti­kel dann bei Ama­zon ein­ge­schickt haben, dann krie­gen Sie eben auf Ihr Kun­den­kon­to den Ama­zon-Gut­schein in Höhe Ihres Arti­kel­prei­ses gutgeschrieben.

Amazon-App

Auch bei Ama­zon gibt es wie auch bei ReBuy eine App, mit der Sie Ihre alten Arti­kel ein­scan­nen kön­nen und sofort den Ange­bots­preis ermit­teln kön­nen. Dadurch wird die gan­ze Arbeit beschleu­nigt und noch schnel­ler Geld verdient.

Textil-Ankauf.com

Hier geht es spe­zi­ell um Tex­ti­li­en. Der Ein­zel­preis ist hier nicht rele­vant son­dern die Mas­se. Der Zustand der Klei­dung eben­falls egal. Es gibt einen Fest­preis für jedes Hemd, jede Unter­ho­se, jedes T‑Shirt, jede Hose usw. unab­hän­gig vom Zustand.

Die­ses Por­tal eig­net sich also beson­ders gut für alte No-Name-Klei­dung, die Sie ohne­hin weg­schmei­ßen möch­ten und damit also noch Geld ver­die­nen können.

Secondherzog.de

Das hier ist das glat­te Gegen­teil von Textil-Ankauf.com. Hier geht es um Mar­ken­klei­dung, die Sie zu hohen prei­sen los­wer­den kön­nen. Aber auch Gür­tel und teu­re Hand­ta­schen kön­nen Sie hier ver­kau­fen und damit eine Men­ge Geld verdienen.

Bild­quel­le: © eye­tro­nic — Fotolia.com

Heim­ar­beit: Ver­pa­ckungs­ar­bei­ten, Kugel­schrei­ber seri­ös? + 100 Heim­ar­bei­ten (Start­sei­te)

Wie hilf­reich war die­ser Beitrag? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung / 5. Anzahl Bewer­tun­gen:

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war! 

Las­se uns die­sen Bei­trag verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern?