Affiliate-Netzwerke: Was ist das? Beispiele

Affiliate-Netzwerke Kreislauf: Anbieter, Kunden, Kauftransaktion, Geldtransaktion

Soeben haben Sie erfah­ren, was Affi­lia­tes und Mer­chants sind. Doch wer sorgt bei die­ser Heim­ar­beit dafür, dass Sie von einem Mer­chant nicht übers Ohr gehau­en wer­den und wie fin­den Sie über­haupt sol­che Merchants?

Damit kom­men wir zu den soge­nann­ten Affi­lia­te-Netz­wer­ken. Das sind sozu­sa­gen die Markt­plät­ze, an denen Mer­chants und Affi­lia­tes auf­ein­an­der­tref­fen. Es ist aber viel­mehr als das. Die Affi­lia­te-Netz­wer­ke sind gleich­zei­tig die Buch­hal­tung zwi­schen Ihnen und dem Mer­chant. Die Affi­lia­te-Netz­wer­ke sor­gen dafür, dass Sie die Pro­vi­sio­nen, die Ihnen zuste­hen, auch wirk­lich bekom­men. Und die Affi­lia­te-Netz­wer­ke haben auch selbst ein Inter­es­se dar­an, dass Sie Ihre Pro­vi­sio­nen vom Mer­chant immer kor­rekt bekom­men. Denn die Affi­lia­te-Netz­wer­ke ver­die­nen zu einem bestimm­ten Pro­zent­satz, an jedem Ver­kauf, der durch Sie zustan­de kommt, mit. Auf der einen Sei­te ste­hen also die Mer­chants, die ihre Pro­duk­te auf dem Affi­lia­te-Netz­werk zum Wer­ben anbie­ten. Auf der ande­ren Sei­te ste­hen die Affi­lia­tes, die dann für irgend­ein Pro­dukt das ihnen zusagt dort wer­ben kön­nen. Sie als Affi­lia­te kön­nen dabei auf dem Affi­lia­te-Netz­werk auf hun­der­te Pro­duk­te zugrei­fen, für die Sie wer­ben können. 

Affiliate-Code: Was ist das?

Sie krie­gen dann für das gewünsch­te Pro­dukt den Affi­lia­te-Code. Der Affi­lia­te-Code ist dabei nichts wei­ter als ein Link. Wenn Sie bei­spiels­wei­se auf Ihrer Web­site für ein Pro­dukt wer­ben und ein Sei­ten­be­su­cher auf die­ses Pro­dukt — wel­ches Sie mit einem Affi­lia­te-Link ver­se­hen haben‑, klickt, und dann zur Pro­dukt­sei­te gelangt, wird sicher­stellt, dass der Sei­ten­be­su­cher und somit sein mög­li­cher Kauf, Ihnen zuge­rech­net wird. Es ist also eine Art Ken­nung, die sich im Hin­ter­grund abspielt und sicher­stellt, dass Pro­duk­te, die durch Ihre Sei­ten­be­su­cher gekauft wur­den, auch Ihnen zuge­rech­net wer­den und Sie die Pro­vi­si­on dafür bekommen.

Hauseigene Partnerprogramme?

Es gibt auch eine zwei­te Mög­lich­keit, mit Mer­chants zu koope­rie­ren. Vie­le Fir­men bie­ten die Part­ner­pro­gram­me über eige­ne Platt­for­men an. Sie mel­den sich also bei der ent­spre­chen­den Home­page der Fir­ma an deren Part­ner­pro­gramm (gleich­be­deu­tend mit Wer­be­pro­gramm) an. Auf den ers­ten Blick gibt es hier einen klei­nen Vor­teil. Denn wenn Sie sich bei den haus­ei­ge­nen Part­ner­pro­gram­men anmel­den, krie­gen Sie nor­ma­ler­wei­se für jeden Ver­kauf oder Lead eine etwas höhe­re Pro­vi­si­on als beim Affiliate-Netzwerk.

Den­noch wür­den wir für den Anfang das haus­ei­ge­ne Part­ner­pro­gramm nicht emp­feh­len, da Sie hier nicht sicher sein kön­nen, ob die ein oder ande­re Pro­vi­si­on nicht ein­fach unter­schla­gen wird. Am Bes­ten soll­ten Sie sich für den Anfang erst­mal bei einem Affi­lia­te-Netz­werk anmel­den. Denn hier kön­nen Sie sich sicher sein, dass Ihre Ver­käu­fe auch alle erfasst wer­den. Wenn Sie dann unge­fähr wis­sen, wie vie­le Ver­käuf­te oder Leads Sie im Durch­schnitt pro Monat gene­rie­ren, dann kön­nen Sie sich immer noch bei einem haus­ei­ge­nen Part­ner­pro­gramm anmelden. 

Denn dann wis­sen Sie auf­grund Ihrer Erfah­run­gen beim Affi­lia­te-Netz­werk wenigs­tens schon unge­fähr, wie vie­le Trans­ak­tio­nen Sie pro Monat erzeu­gen. Falls dann im haus­ei­ge­nen Part­ner­pro­gramm bei­spiels­wei­se viel weni­ger Trans­ak­tio­nen erfasst wer­den, als Sie es beim Affi­lia­te-Netz­werk gewohnt waren, dann kön­nen Sie auf­grund Ihrer Erfah­run­gen ein­schät­zen, ob da nicht even­tu­ell eini­ge Trans­ak­tio­nen unter­schla­gen sein könn­ten. Sie kön­nen dann immer sehr gut ein­schät­zen, ob hier alles ok ist oder ob hier irgend­was nicht stimmt und eigent­lich nicht mehr Trans­ak­tio­nen hät­ten erfasst sein müssen.

Die wichtigsten Affiliate-Netzwerke

Hier eine Lis­te der wich­tigs­ten und größ­ten Affi­lia­te-Netz­wer­ke Deutschlands:

Tra­de­tra­cker: Ein sehr gutes Affi­lia­te-Netz­werk mit unzäh­li­gen Affi­lia­te-Pro­gram­men. Zudem ist es anfän­ger­freund­lich und sehr über­sicht­lich gestal­tet. Für jeden Affi­lia­te ist des­halb die­ses Affi­lia­te-Netz­werk in jedem Fall Pflicht.

Super­clix: Ein rela­tiv neu­es und wach­sen­des Affi­lia­te-Netz­werk. Zudem kann man hier ohne gro­ßen Auf­wand auch Mer­chant wer­den. Da es außer­dem ein­fach gestal­tet ist, fin­den sich beson­ders Anfän­ger schnell zurecht.

Zanox: Dies ist ein Netz­werk, bei dem eigent­lich jeder Affi­lia­te als Stan­dard ange­mel­det sein soll­te. Hier kön­nen Sie für Fir­men aus den ver­schie­dens­ten Berei­chen wer­ben. Es ist also ein klas­si­sches und zugleich gro­ßes Affi­lia­te-Netz­werk für alle mög­li­chen Pro­duk­te. Zudem ist die Bedie­nung auch rela­tiv simpel. 

Bel­boon-adbut­ler: Die­ses Affi­lia­te-Netz­werk ist rela­tiv groß. Fak­tisch heißt es jetzt eigent­lich nur Bel­boon, da Adbut­ler sozu­sa­gen mit dem grö­ße­ren (Bel­boon) fusio­niert ist. Frü­her waren Bel­boon und Adbut­ler näm­lich getrennt. Vor eini­ger Zeit sind die­se bei­den Netz­wer­ke dann zu einem grö­ße­ren Netz­werk ver­eint wor­den. Auch hier wird es Ihnen zudem leicht gemacht, Mer­chant zu werden.

Affili.net: Dies ist eben­falls ein klas­si­sches Affi­lia­te-Netz­werk, bei dem man stan­dard­ge­mäß ange­mel­det sein soll­te. Man fin­det hier (so wie auch bei Zanox) alles Mög­li­che zu allen mög­li­chen The­men. Es gibt hier also rela­tiv vie­le Fir­men aus den unter­schied­lichs­ten Berei­chen und die Bedie­nung ist fast genau­so sim­pel wie bei Zanox.

Anmeldung bei Affiliate-Netzwerken: Kostet es was?

Nein, die Anmel­dung und Nut­zung von Affi­lia­te-Netz­wer­ken ist für Sie als Affi­lia­te kos­ten­los. Nur der Mer­chant, also die Fir­men müs­sen bei einem erfolg­rei­chen Ver­kauf einen gerin­gen Pro­zent­satz davon an das Netz­werk abge­ben. Aber für Sie als Affi­lia­te ist alles kostenlos.

Bild­quel­le: © Rass­co — Fotolia.com

Heim­ar­beit: Ver­pa­ckungs­ar­bei­ten, Kugel­schrei­ber seri­ös? + 100 Heim­ar­bei­ten (Start­sei­te)

Wie hilf­reich war die­ser Beitrag? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung / 5. Anzahl Bewer­tun­gen:

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

Es tut uns leid, dass der Bei­trag für dich nicht hilf­reich war! 

Las­se uns die­sen Bei­trag verbessern! 

Wie kön­nen wir die­sen Bei­trag verbessern?